Weihnachtsansichten

Bürgermeisterbrief Weihnachten 2020

Liebe Setherinnen, liebe Sether,

 

das Jahr 2020 wurde von der Corona-Pandemie überschattet. Nach dem ersten Schock im Frühjahr und einem verhältnismäßig ruhigen Sommer, sind die Infektionszahlen im Herbst stark gestiegen und haben letztendlich zu einem erneuten harten Lockdown geführt. Dieses Weihnachten wird nicht so werden, wie die Feste der vergangenen Jahre. Familien müssen getrennt feiern und häufig werden die Großeltern nicht gemeinsam mit den Enkelkindern feiern können. Hoffnung gibt die Entwicklung eines Corona Impfstoffes und das im Laufe des Jahres 2021 wieder Normalität einkehrt. Mir persönlich haben dieses Jahr viele Kontakte & Zusammentreffen wie z.B. Dorffest, Laternelaufen, Osterfeuer und Tannenbaumsingen gefehlt.

Die Corona-Pandemie hat auch die politische Arbeit deutlich erschwert. Wir mussten die Sitzungen auf das notwendige Maß begrenzen und eigentlich hätte ich gerne zum Thema Kita und Baugebiet eine Einwohnerversammlung abgehalten, aber auch das war nicht möglich.

Trotzdem haben wir dieses Jahr viele Dinge für unser Dorf erreicht. Von einigen schönen Dingen möchte ich in diesem Weihnachtsbrief berichten. 

 

Dirtbikeanlage

Noch vor dem Lockdown am 12.12. wurde endlich, von einem großzügigen Spender, Erde für die entstehende Dirtbikeanlage gespendet. Die Kids ließen es sich natürlich nicht nehmen und haben gleich, unter Einhaltung der Corona Bestimmungen, die Schaufel geschwungen und die Bikeanlage nach Ihren Wünschen & Vorlagen erstellt. Beim Transport der Erde wurden die Kids engagiert von 3 Treckerfahrern unterstützt. Vielen Dank für die aktive Hilfe!  Jetzt fehlt nicht mehr viel und der TÜV-Prüfer kann kommen und sie kann offiziell freigegeben werden.

Ich freue mich über den tatkräftigen Einsatz unserer Jugend in Seth!

Ich möchte noch gerne einen Wunsch der Jugendlichen weiterleiten: Die neu modellierte Dirtbikeanlage ist mit viel Herzblut von den Jugendlichen gebaut worden. Die Erde muss sich noch absetzen und fest werden, deswegen bitte nicht auf der Anlage Klettern und Rutschen da sie sonst beschädigt wird.

 

Seth leuchtet

Die Gemeinschaftsaktion „Seth leuchtet“ der Gemeinde Seth und der Freiwilligen Feuerwehr Seth hat großen Anklang gefunden! Es war nicht ganz einfach unter den Corona-Bestimmungen ein Format ganz ohne persönliche Kontakte auf die Beine zu stellen. Mein Dank gilt hier ganz besonders den Kameraden*innen, die die Kinderherzen haben höher schlagen lassen und den Sether*innen, die unser Dorf zum Strahlen gebracht haben! Leider sind die Infektionszahlen sehr stark gestiegen und wir haben erneut einen harten Lockdown, deswegen haben wir die Aktion Seth hilft reaktiviert. Weitere Informationen finden Sie dazu auf unserer Homepage www.gemeinde-seth.de.

Grußworte & Ankündigung der Kirche

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Stuvenborn-Seth-Sievershütten nimmt aufgrund der Pandemie-Situation bis auf Weiteres Abstand vom gottesdienstlichen Leben. Wir haben relativ kleine Kirchen und halten auch Andachten im Freien für nicht sicher genug.  Angesichts der hohen Infektionszahlen mussten wir lernen, es als einen Akt der Nächstenliebe zu sehen, Gotteslob und Gebet nicht über die Gesundheit unserer Mitmenschen zu stellen. Das ist uns nicht leichtgefallen, liegen uns doch Gottesdienste gerade auch in dieser Zeit besonders am Herzen. Natürlich ist uns bewusst, dass es in der gegenwärtigen Situation keine letztgültig „richtige“ Lösung bzw. Entscheidung geben kann, doch haben wir als Kirchengemeinderat für unsere Kirchengemeinde beschlossen, andere Wege zu gehen. In der kommenden Zeit werden wieder Predigten zu den jeweils aktuellen Texten auf unserer Internetseite zu lesen sein. Besuchen Sie uns gern unter kirchengemeinde-stuvenborn-seth-sievershütten.de. Natürlich ist es auch möglich, aktuelle Predigten in den eigenen Briefkasten zu bekommen, rufen Sie uns gern an unter 04194/7099. Unter der selben Nummer erreichen Sie mich auch persönlich, ich nehme mir gern Zeit für ein Gespräch.

Bleiben Sie behütet und gesund!  Für den Kirchengemeinderat, Craig Schott, P. 


B-Plan

Endlich ist es soweit: die letzten Wochen wurden noch Änderungen in den städtebaulichen Entwurf des B-Plans Nr 13 eingearbeitet und die Auslegung auf der Sitzung der Gemeindevertretung am 14.12.2020 endlich beschlossen. Wenn jetzt keine großen Einwände der Träger öffentlicher Belange mehr vorgetragen werden, wird der B-Plan nach der Auslegung rechtskräftig. Parallel arbeitet die Gemeinde Seth zusammen mit dem Amt Itzstedt und der Landgesellschaft an der Erschließung des Baugebietes. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit dem Bau im Laufe des nächsten Jahres beginnen können.

 

 

Kanalsanierung

Das Kanalsanierungskonzept wurde auf den Weg gebracht und ist inzwischen erfolgreich erarbeitet worden. Ein Präsentationstermin mit Amt und Planungsbüro im Dezember musste aufgrund von Corona leider abgesagt werden, aber die Präsentation wird im Januar nachgeholt. Es ist weiterhin geplant und auch realistisch den ersten Teil der Kanalsanierung bis Spätsommer 2021 durchzuführen. Die Schmutzwasserkanalsanierung steht im direkten Zusammenhang mit dem Klärwerksneubau. Durch diese Maßnahmen wird voraussichtlich der Fremdwasseranteil deutlich minimiert und wir pflegen somit unsere Infrastruktur.

 

 

Ausgleichsbecken Klärwerk

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten ist das Ausgleichsbecken am Klärwerk fertig gestellt worden. In den vergangenen Jahren ist es bei Starkregenereignissen immer wieder zu einer überlaufenden Kläranlage gekommen. Dieses Schmutzwasser soll zukünftig im Ausgleichsbecken aufgefangen werden, damit wir bis zum Bau der neuen Kläranlage Kurzweilig betriebssicher arbeiten können.

Homepage und Facebook

Seit April diesen Jahres besitzt die Gemeinde Seth nun auch eine Facebook Seite und die Meldungen auf unserer Gemeindehomepage www.gemeinde-seth.de werden aktuell gehalten. Ich freue mich,  dass sich über diese neuen Medien unsere Öffentlichkeitsarbeit deutlich einfacher gestaltet und wir die Gemeinde wöchentlich mit den neuesten Neuigkeiten rund um Seth auf dem Laufenden halten können. Meine Assistentin Frau Birte Scheel kümmert sich hier administrativ um die Inhalte & Belange. Gerade die Facebook Seite wird immer beliebter und hat viele aktive Nutzer. Im neuen Jahr wird dann auch die Homepage neu aufgestellt und sich noch aktueller,  moderner & innovativer präsentieren.

Neuanschaffungen für den Bauhof

Der Bauhof wurde dieses Jahr mit neuen Akkugeräten ausgestattet. Unter anderem können die Gemeindearbeiter nun auf einen professionellen Rasenmäher, Laubgebläse, Hochentaster und Freischneider zurückgreifen. Die elektrisch betriebenen Geräte senken deutlich die Betriebskosten und schonen das Klima!

Dorfentwicklungskonzept

Die Beteiligung zum Ortsentwicklungskonzept der Gemeinde Seth wurde aufgrund der Corona-Situation mit einer Haushaltsbefragung sowie einer Online-Beteiligung gestartet. Es wurden bereits viele Anregungen und Ideen eingebracht, vielen Dank dafür!

Leider musste die geplante öffentliche Bürgerwerkstatt am 07.11.2020 aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung abgesagt werden. Da öffentliche Veranstaltungen vorerst nicht möglich sein werden, haben wir uns auf folgende Vorgehensweise mit dem ausführenden Planungsbüro verständigt: die Bürgerwerkstatt wird im Frühjahr als Präsenzveranstaltung nachgeholt und die Online-Beteiligung über http://planemit.de/seth auf unbestimmte Zeit verlängert. Nutzen Sie auch diese Chance Ihre Anregungen und Ideen einzubringen! Darüber hinaus möchten wir Ihnen gerne ein weiteres Beteiligungsformat anbieten, Ihre Ideen zur zukünftigen Ortsentwicklung einzubringen.

Mehr Infos dazu finden Sie demnächst auf unserer Gemeinde-Homepage www.gemeinde-seth.de

 

Freiwillige Feuerwehr Seth

Unsere Feuerwache wurde weiter modernisiert und zwischenzeitlich die neue Abgasabsauganlage eingebaut. Damit haben wir weiter in den Arbeitsschutz unserer Kameraden*innen investiert. Der nächste größere Schritt wird die Anschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeugs sein. Das alte Löschgruppenfahrzeug ist in die Jahre gekommen und muss ausgetauscht werden. Dazu nimmt die Gemeinde Seth an einer Sammelausschreibung über das Land Schleswig-Holstein teil. Damit können wir sicherstellen, dass die Ausschreibung vergaberechtskonform umgesetzt wird und wir die höchstmögliche Förderung erhalten. Den entsprechenden Vertrag habe ich diesen Monat unterzeichnet. Es wird aber noch einige Zeit vergehen, bis wir das neue Fahrzeug in unserer Gemeinde „begrüßen“ dürfen.

Straßenlaternen am Fahrradweg

Wer in der dunklen Jahreszeit abends auf dem Fahrradweg in Höhe der Firma MiE unterwegs war, hat es sicherlich schon bemerkt: dort war es stockdunkel und viele Autofahrer haben scheinbar nicht wahrgenommen, das sie sich bereits innerhalb der Ortschaft befinden. Deshalb habe ich dort kurzerhand drei Straßenlaternen aufstellen lassen. An dieser Stelle möchte ich gerne auch verraten, dass ich eine zweite Geschwindigkeitsanzeige bestellt habe, die hoffentlich zeitnah geliefert und am Ortseingang Stuvenborn aufgehängt werden soll. Das trägt erheblich zur Verkehrssicherheit in unserem Dorf bei!

Absenkung Straßenausbaubeiträge

Das Land Schleswig-Holstein hat bereits 2018 die Pflicht zur Erhebung der Straßenausbaubeiträge abgeschafft. Reiche Kommunen können es sich leisten, komplett auf diese Beiträge zu verzichten, die Gemeinde Seth kann das leider nicht. Trotzdem wollten wir die Bürger*innen entlasten und haben uns deshalb entschieden, die vorherigen Höchstsätze rückwirkend zum 01.01.2019 um 15% abzusenken. Des Weiteren ist es nun möglich, Ausbaubeiträge über 20 Jahre ratenweise zu zahlen. Ich halte diese Entscheidung für einen tragbaren Kompromiss. Einerseits werden die Bürger*innen finanziell entlastet, andererseits gehen wir verantwortungsvoll mit den gemeindlichen Finanzen um. Auf unserer Homepage finden Sie unter der Rubrik Kommunalpolitik weitere Informationen über die Satzungsänderung.

 

Hundesteuer

Die Gemeinde Seth musste aufgrund rechtlicher Formalien die Hundesteuersatzung neu erlassen. Obwohl wir vom Land Schleswig-Holstein aufgefordert wurden, die Hundesteuer zu erhöhen, hat sich die Gemeindevertretung Seth einstimmig dafür entschieden die Hundesteuer nicht zu erhöhen.

Trotz diesen schwierigen Jahres können wir auf eine positive Entwicklung unserer Gemeinde zurückblicken. Sollten Sie Anregungen oder auch Sorgen oder Nöte haben, dürfen Sie mich jederzeit gerne kontaktieren. Meine Kontaktdaten finden sie auf der Homepage der Gemeinde Seth.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest, vor allem Gesundheit und ein glückliches Neues Jahr.

Ihr Simon Herda