Armdicke Überraschung

Nachträglich möchten wir zur Grabenvertiefung an der Hauptstraße gegenüber der Firma MIE noch berichten. Ursprünglich war geplant, den Graben zu vertiefen. Allerdings kam es dabei zu einer dicken Überraschung. Wir sind auf drei armdicke Erdkabel gestoßen die nicht in den eingeholten Leitungsauskünften verzeichnet gewesen sind.


Da die Überdeckung der Leitung im Schnitt nur ca. 60 cm betragen hat, konnten wir in diesen Bereich den Graben nicht mehr vertiefen. Wir haben gemeinsam mit dem Bauamt des Amtes Itzstedt jetzt eine alternative Lösung erarbeitet. In diesem Bereich müssen 3 Straßenabläufe gesetzt werden, die dann auf der gegenüberliegenden Straßenseite am verrohrten Graben angeschlossen werden müssen.


Zur Zeit werden Angebote für diese Lösung eingeholt. Diese Variante ist deutlich aufwändiger und da wir auf der Landesstraße arbeiten, ist es notwendig, dass sämtliche Arbeiten mit Kreis und Landesbetrieb für Straße und Verkehr abgesprochen werden, deshalb rechnen wir mit einer Umsetzung der Arbeiten erst für Frühjahr 2022.


116 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen