Feuerwehr hat jetzt eine Defi-Einheit

25 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Seth wurden geschult im Umgang mit dem Defibrillator. Thomas Kühl überreichte Bürgermeister Simon Herda den Defibrillator. Wehrführer Dennis Oldenburg und seine Kameraden haben eine Defi-Einheit gegründet. Sobald die neue Einheit in der kommenden Woche einsatzbereit ist, kann Hilfe geleistet werden. Im Moment ist dies nur in Seth zulässig. Die anderen Gemeinden müssten eine Vereinbarung mit den Sethern eingehen.

Quelle Segeberger Zeitung 10.09.21

27 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen